Machs gut Fernsehen, Hello Google TV

Vor einem Jahr habe ich bei der ARD als Urlaubsvertretung den Youtube Channel betreut und mir nebenbei auch einige Gedanken zu der Zukunft des Fernsehens gemacht:

Das 24/7 Programm ist nur noch ein Überbleibsel der technischen Beschränkungen. Sobald sich die Sender auf einen Standard einigen werden SetTop-Boxen auf den Markt kommen, die es ermöglichen direkt auf die MediaTheken und Onlineangebote zuzugreifen. Ohne Computer einfach am Fernseher durch das Programmangebot zappen wird mit der Zeit zum Normalfall. Dabei ist das Angebot aber nicht mehr auf die großen Anbieter beschränkt, sondern jeder Clip auf Videoportalen tritt in Konkurrenz zu den Sendeanstalten.

Ok, bei der Reihenfolge habe ich mich geirrt, auch wenn es bereits Entwicklungen und Prototypen bei den Settopboxen gab, hat Google jetzt doch schneller gearbeitet und startet den Markt von unten. Sollten sie Erfolg mit Google TV haben, müssen die Sendeanstalten nachziehen (Wie bei Youtube) und werden ihr Angebot auch dort verfügbar machen.

via http://blog.ralphthemagician.com/i-dont-even-remember-owning-a-tv-anymore

Update: Wer Google nicht mag, für den gibts auch andere Anbieter: http://www.boxee.tv

Boxee Beta from boxee on Vimeo.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar